Ihr Ansprechpartner aus NRW!

Ghosthunter NRWup, die Geisterjäger aus NRW und RLP untersuchen paranormale Phänomene

Kontaktanfragen unter: Ghosthunter-NRWup@web.de / 0176 382 911 78

Besuchen Sie auch unsere informative Homepage! Ghosthunter-NRWup

Sonntag, 28. September 2014

PU in Aachen (Privathaushalt) - 27.09.2014

Kurzer Nachtrag zur gestrigen paranormalen Untersuchung in dem Aachener Privathaushalt: Wir waren von 19 Uhr bis kurz nach Mitternacht vor Ort und möchten uns bereits jetzt ganz herzlich bei der Klientin für das entgegegebrachte Vertrauen und auch für Speis & Trank bedanken.

Während der Untersuchung kam zu Geräuschen (div. Art) und interessanten Phänomenen/Ereignissen zu späterer Stunde. Wir könenn noch kein abschließendes Fazit ziehen, da das gesamte aufgenommene Material sich nunmehr in der Auswertung befindet und seht es uns bitte nach, aber die Klienten bekommen natürlich zu allererst die Ergebnisse präsentiert und dann erst können wir nach dem OK der Klienten den Bericht und evtl. stichhaltiges Material veröffentlichen. Auch müssen die vor Ort festgestellten Geräusche u.a. anhand der Aufnahmen abgeglichen werden.

Montag, 22. September 2014

Secret Hunters am 01.11.2014

Sobald nähere Infos vorliegen, werden sie mitgeteilt :-)

Der Untersuchungsbericht zu der Lungenheilstätte Grabowsee, die wir im Auftrag der Secret Hunters untersuchen zusammen mit dem Team von G.E.T. ist in der Endfertigung und kann veröffentlicht werden, sobald die Reportage über das Großprojekt ausgestrahlt wurde.

Allein im Rahmen der paranormalen Untersuchung haben wir einiges erlebt und gepaart mit den anderen "Untersuchungsbereichen" (Taucher, Sondengänger, Bunkerexperten) war es bereits seinerzeit sehr eindrucksvoll und interessant. Mehr kann und darf an dieser Stelle noch nicht verraten werden und wir denken, dass ihr dafür sicherlich Verständnis haben werdet.


Kleiner Appetiter zu Irland ....

Mal ein kleiner "Appetizer" zu Irland... aber nur ein kleiner (Auszug aus einem unserer Untersuchungsberichte, die in Arbeit sind) 

Seit unserer Untersuchung in den Krupp Villen (Duisburg) setzt unser Team von Ghosthunter-NRWup ausgewählte Musikstücke bei der Untersuchung ein; dabei wird die Musik in die aktive Sitzung eingebaut.

Auch für Irland hatten wir einige Musikstücke zusammen gestellt. Darunter u.a. neben einigen Songs von "The Dubliners", die ganz speziell Texte zu den Revolutionen von 1798 und 1916 ("Easter Rising") "behandelten" (u.a. "Kelly the Boy from Killian", "The Rising of the Moon", "Boulavogue", "The Foggy Dew"). Da auch das Thema des "Great Wars", der bei uns als 1. Weltkrieg bekannt ist, nicht zu kurz kommen durfte, wurde der Song "It's A Long Way To Tipperary" verwendet. Aufgrund der langen und oftmals blutigen Herrschaft der Briten über die grüne Insel wurde auch "The British Grenadier Song" mit eingebaut. Auch durfte ein Kinderreim aus Dublin nicht fehlen; dieser wurde aber so "vorgetragen" ... okay, war ein wenig schief

Das Einbauen von Musik gehört zu einem sogenannten Era-Cue Test. Hierdurch wird gezielt eine bekannte "Atmosphäre / Umgebung" für Seelen geschaffen. Wir haben mit dieser Art des Era-Cue Tests bereits gute Erfolge erzielen können. Die Musikstücke sollten schon einen Bezug zur Geschichte der Locations und der vermuteten Seelen haben bzw. wenn es Anhaltspunkte zu diesen oder jenen "Personen" gibt, kann gezielter ausgewählt werden.

Ob die von uns in den Locations verwendete Musik, ganz besonders "The Grenadiers Song" im Duncannen Fort sich positiv auswirkte oder ins Leere lief... da müsst ihr euch leider noch gedulden .