Ihr Ansprechpartner aus NRW!

Ghosthunter NRWup, die Geisterjäger aus NRW und RLP untersuchen paranormale Phänomene

Kontaktanfragen unter: Ghosthunter-NRWup@web.de / 0176 382 911 78

Besuchen Sie auch unsere informative Homepage! Ghosthunter-NRWup

Dienstag, 14. Mai 2019

Podcast - "Skeptische Geisterjagd" - mit Tom Pedall | MarcLitz.de

Ein ausführlicher Podcast-/Video-Beitrag ist jetzt online, wo über diverse Themenbereiche gesprochen wurde, die das Ghosthunting betreffen. Dauer ist knapp 2 1/2 Stunden - ihr könnt da zusehen oder zuhören.

Zum Podcast bei YouTube gelangt ihr über diesen Link: >>>> Podcast <<<< 

Bildquelle: www.MarcLitz.de
 

Sonntag, 5. Mai 2019

Geisterjäger Talk Nr. 1 - #Ghosthunter #geisterjagd #Vampire #Spukort #EMF

Am gestrigen Abend führten wir unser Gläserrückenprojekt fort, nachdem wir vorher ein neues Projekt angestoßen haben, welches den Titel "Geisterjäger Team-Talk" trägt. Bei dem lockeren Talk unterhalten wir uns über div. Themen und wenn ihr Fragen oder Themen habt, die wir mal besprechen sollen, dann nur her damit. Die Podcastreihe soll regelmäßig fortgesetzt werden.

Das Gläserrücken verlief leider ergebnislos.

Donnerstag, 25. April 2019

Gibt es dort paranormale Aktivitäten? Auswertung ist abgeschlossen ... #geisterjagd


Dazu später mehr!

#ghosthunting #ghosthunter #geisterjagd #diegeisterjaeger #diegeisterjäger #geisteräger #spukort #spukforschung #geisterforschung #lostplaces 

 
Unsere letzte Untersuchung führte uns nach Lahnstein und genauer zu der weitläufigen Location der ehemaligen Grube Friedrichssegen, zu der auch ein ehemaliger Bergarbeiterfriedhof gehört. Die ein oder anderen von Euch kennen vielleicht diese Location als Drehort aus einem deutschen Unterhaltungsformat "Die Geisterakten" und der Episode "Tal der Verbannten".

Sonntag, 21. April 2019

Die Geisterjäger in Lahnstein - 2. Hund?


Wir sind kurz vor dem Abschluss der Auswertung einer der letzten Ermittlungen und unsere Bella scheint wohl für eine Überraschung gesorgt zu haben, wenn man alle Faktoren zusammen betrachtet.
Auf dem Areal lief sie mit einem Male recht freudig herum. Es war das gleiche Verhalten, wie wenn sie sich über etwas freut (beispielsweise wenn sie frei herumlaufen und einfach Hund sein darf oder wenn sie auf einen anderen freundlichen Hund trifft). In der freien Natur reagiert sie immer mal so, von daher nahmen wir dies freudig zur Kenntnis. 

Wir waren in Begleitung einer weiteren Person und trafen vor Ort auf zwei Besucher (Fotografen) des Areals. Warum schreiben wir dieses? Deshalb: Wir hatten nach der Ermittlung einen lockeren Mail-Kontakt mit den Besuchern und wir wurden gefragt, ob wir noch einen zweiten Hund dabei hatten, da sie einen bei Bella gesehen hatten, der mit ihr spielen wollte. Nur unsere Bella war dort und vor Ort sahen wir auch keinen weiteren. Auf Nachfrage bei der Person, die uns begleitete, ob er einen Hund hatte bekamen wir als Rückmeldung, ja er hatte einen und nun auch einen neuen.

Das interessante ist, dass unser Begleiter und die Urbexer sich nicht kannten und bedenkt man Bellas zeitweise Reaktion auf dem Areal, die dann stattfand, als die Besucher den zweiten Hund sahen....

Zufall? War ein zweiter Hund als Geist da? Einer, über den Bella sich freute?

Was meint ihr? Unser Fazit werden wir in unserem Untersuchungsbericht bekanntgeben.

Euer Tom
Ghosthunter NRWUP & RLP
www.ghosthunter-nrwup.de
#geisterjagd #ghosthunter #diegeisterjaeger #mystery #paranormal