Ihr Ansprechpartner aus NRW!

Ghosthunter NRWup, die Geisterjäger aus NRW und RLP untersuchen paranormale Phänomene

Kontaktanfragen unter: Ghosthunter-NRWup@web.de / 0176 382 911 78

Besuchen Sie auch unsere informative Homepage! Ghosthunter-NRWup

Mittwoch, 12. April 2017

Geister oder manipulierte Videos?

Text von unserem Hagen:

Viele glauben, nur weil man etwas in einem Youtube-Film sieht, muss es auch gleich wahr sein.
Wenn dort ein Mensch von einem Unsichtbaren Wesen oder einem Schatten angegriffen wird, MUSS das ein Geist sein.
Nein. Muss es nicht!
Heutztage kann man mit den richtigen Programmen zu Hause am PC mit etwas Übung ganz leicht selber solche Effekte herstellen.
Und viele davon wirklen erstaunlich echt.

Wenn nun jemand wirklich Ahnung von diesem Hobby hat, kann er auch leicht sehr gute Ergebnisse liefern.
Bei keinem einzigen You-Tube Video von Geister-Angriffen ist 100%ig auszuschließen, dass es nicht doch ein Fake sein könnte.
Hier mal ein ein paar Videos mit einer Anleitung, wie man sich selber "Unsichtbar" machen kann oder einen "Geist" in einen Film einbaut. Der Aufwand für diese Videos ist Minimal. Es reicht ein grünes Kostüm und die entsprechende Software und Kamera.. mehr nicht.
Wie leicht kann nun also mit ein wenig mehr Aufwand eine Geister-Attacke erstellt werden?
Vor allem auf pixeligen Überwachungskameras fallen Schatten oder Fehler bei den Effekten kaum auf.
Hier ein Video-Tutorial, wie man sich unsichtbar macht:
https://www.youtube.com/watch?v=g2PPfeDh77E
Hier ein Video-Tutorial, wie man einen Geist simuliert:
https://www.youtube.com/watch?v=lIPhvS-_OIo
Und hier noch ein Tutorial, wie man einen klassischen Film-Geist erstellt:
https://www.youtube.com/watch?v=EwhFf1mnvBQ
Mit diesem Hintergrundwissen beäugt bitte angeblich "echte" Paranormale Videos immer kritisch.
Wenn ihr euer "Wissen" über paranormale Dinge nur aus solchen Videos bekommen habt, wisst ihr vermutlich nichts wirklich etwas darüber.
Lasst euch also von solchen Videos nicht "einreden" dass Geister gefährlich seien.

Keine Kommentare:

Kommentar posten