Ihr Ansprechpartner aus NRW!

Ghosthunter NRWup, die Geisterjäger aus NRW und RLP untersuchen paranormale Phänomene

Kontaktanfragen unter: Ghosthunter-NRWup@web.de / 0176 382 911 78

Besuchen Sie auch unsere informative Homepage! Ghosthunter-NRWup

Montag, 10. Dezember 2018

Ghosthunting im Ruhrgebiet - Poltergeist oder Bergbauschäden?

Es gibt immer wieder Augenzeugenberichte, dass sich plötzlich Möbel oder Gegenstände in einer Wohnung sekundenlang bewegen. Da findet man schnell dann Aussagen die auf einen Poltergeist oder auch das Poltergeist-Phänomen hinzielen. Aber so einfach kann man es sich nicht immer dabei machen. Denn je nach Gebiet, wo dieses Phänomen aufgetreten ist bzw. auftritt, muss man auch potentielle Einflussmöglichkeiten von außerhalb mit einbeziehen.

Gerade das Ruhrgebiet ist durch immens viele Bergbaustollen durchsetzt, so dass es immer wieder zu Absackungen kommt, bedingt durch einstürzende Bergbaustollen. Auch andere Regionen in Deutschland, wo Bergbau betrieben wurde bzw. wird sind davon betroffen.

Meines Erachtens gehört es daher auch zum Ghosthunting / Bewertung von Schilderungen und Durchführung von paranormalen Ermittlungen, wenn man sich auch über die Region/Gegend, wo sich eine Location bzw. die Wohnung oder das Haus von  Privatklienten befindet, informiert.

Neben der Möglichkeit von Bergbauschäden besteht in bestimmten Regionen auch die Möglichkeit seismischer Aktivitäten.

Allein dieser "kleine" Hinweis zeigt auf, dass man vieles berücksichtigen und mit einbeziehen muss, um zu einem Ergebnis hzu kommen.

Für alle, die sich weiter informieren wollen bzw. schauen wollen, ob sie in einem solchen Gebiet leben, habe ich mal eine kleine Link-Liste hier zusammengestellt, wo man sich näher informieren kann:

Gefährdungspotenziale des Untergrundes in NRW
Geodatendienst für Erdbeben in Deutschland

Euer Tom

Keine Kommentare:

Kommentar posten